Running: 03.04.2016: Friedrichsdorf-Seulberg:

32. Friedrichsdorfer Stadtlauf: Der Name "Stadtlauf" ist für den 7 km -Lauf, den ich gewählt hatte, etwas irreführend, da es ausschließlich auf gut befestigten Waldwegen durch das Waldgebiet hinter der Hardtwaldhalle im Stadtteil Seulberg ging. Die frühlingshaften Temperaturen und die für den Taunus typischen Anstiege (ca. 120 Höhenmeter) brachten das Teilnehmerfeld schnell ins Schwitzen. Nach der anspruchsvollen Runde konnte ich als 7. der Gesamtwertung und als 1. meiner Altersklasse ins Ziel einlaufen. Ein schöner und erfolgreicher Frühlingsausflug in den Hochtaunuskreis.

 

Running: 19.03.2016: Münster (bei Dieburg)/ 20.03.2016: Pfungstadt:

22. Entega Gersprenzlauf des VfL Münster: Gelungener Auftakt für mich beim 1. Wertungslauf der diesjährigen Pfungstädter Laufcup-Serie. Die Frühlingssonne der vergangenen Tage ließ sich heute nicht blicken, aber trotzdem gute Laufbedingungen auf den beiden flachen Runden rund um das Gersprenzstadion. Nach dem 10 Kilometern konnte ich den 1. Platz in der AK M 65 und damit die volle Punktzahl für die Serienwertung klar machen. Morgen Vormittag geht die Punktejagd beim PfunRun auf dem Betriebsgelände der Pfungstädter Brauerei weiter.

 

8. Pfungstädter Brauerei Cross: Organisator Thomas Zöller und sein Team haben es, wie immer, auch heute wieder geschafft, den Aktiven mit einer Vielzahl an Hindernissen (u .a . LKW's, Bierkästen, Fässer, Paletten, Strohballen) die Brauereirunde schön beschwerlich zu gestalten. Trotzdem hat es bei mir ganz ordentlich "gepfungt": Nach dem 3 Runden-Lauf durfte ich, wie gestern in Münster, wieder ganz oben auf's Siegertreppchen in meiner AK steigen. Optimaler Serienauftakt: 2 Starts - 2 AK-Erfolge - 2 x die volle Punktzahl eingefahren und damit vorläufig mal die Führung in der M 65 -Laufcupgesamtwertung übernommen. Natürlich werden meine Mitkonkurrenten in den restlichen 12 Wertungsläufen versuchen, mich vom Platz an der Sonne zu schubsen bzw. mir näher auf die Pelle zu rücken. Die nächste Gelegenheit dazu bietet sich in 4 Wochen beim 45. Straßenlauf des TuS Griesheim.

Fotos: Blue Viking Tours

 

Running: 12.03.2016: Stockstadt am Main:

5. und letzte Station der 11. Kreis- Cross-Cup- Laufserie heute in Stockstadt.
Eine kleine und 3 große Runden mit leicht welligem Profil auf überwiegend unebenen Feldwegen entlang des Flüsschens Gersprenz waren zu absolvieren, ehe nach rund 10 km in den Zieleinlaufkanal eingebogen werden konnte. Bis auf den unangenehmen Wind herrschten bei 8 ° gute Laufbedingungen. Mit meinem heutigen 3. AK-Platz konnte ich auch den 3. Platz in der Serienendwertung sichern. Nach der Serie ist vor der Serie. Am kommenden Wochenende startet dann die Pfungstädter Laufcupserie;mit dem 10 km-Lauf in Münster bei Dieburg am Samstag, dem am Sonntag gleich der PfunRun in der Brauerei Pfungstadt folgt.

Foto: Blue Viking Tours

 

 

Running: 05.03.2016: Alzenau-Wasserlos:

Zeitweise leichter Regen - befestigte Waldwege mit teils Schotter und Sand als Untergrund und einer ca. 500 - 600 m langen Passage, wo Gummistiefel vorteilhafter als Laufschuhe gewesen wären - so die Rahmenbedingungen beim gestrigen 7. Crosslauf im Waldgebiet des Alzenauer Stadtteil Wasserlos. Nach 2 Runden (ca. 9 000 m) kam ich als 4. meiner AK ins Ziel des vorletzten Wertungslaufes der Cross Cup Serie 2016. Am kommenden Samstag steht dann das Serienfinale in Stockstadt an, wo es auf der 10 km - Strecke um die letzte Punkte geht.

Foto: Blue Viking Tours

 

Running: 27.02.2016: Haibach:

Strahlender Sonnenschein und Temperaturen von + 6 ° bei der 3. Station des Cross Cups 2016 in Haibach. Nach 3 anspruchsvollen Runden
(ca. 9 000 m), die höchste Konzentration von allen Teilnnehmern verlangten,stand für mich der Bronzerang in meiner AK zu Buche. Damit ist der schwerste Lauf dieser Cross Cup Serie Geschichte. Am nächsten Samstag geht dann in Alzenau-Wasserlos der vorletzte Wertungslauf über die Bühne - zum Glück mit einem leichteren Streckenprofil.

Foto: Blue Viking Tours

 

 

Running: 21.02.2016: Nidda-Wallernhausen:

 

Der Niddaer Stadtteil Wallernhausen war heute Schauplatz des 21. Wallernhäuser Wintercrosslaufs. Mit dem Namen des Laufes hatte sich das Thema Winter dann auch schon erledigt, denn das Wetter in der Wetterau hatte frühlingshafte Temperatuten im zweistelligen Bereich und herbstlich-unangenehmen Regen und Wind zu bieten. Nach 2 Runden auf der Kurzcross-Strecke (5 km) und Platz 1 in der AK M 65 ging es schnell ins wohltemperierte Sportlerheim des FC Wallernhausen zur Siegerehrung.

Foto: Blue Viking Tours

 

 

Running: 13.0.16: Weilrod-Altweilnau:

Beim 17. Wald-Crosslauf im Weilroder Ortsteil Altweilnau feierte der Winter sein Comeback im Hochtaunuskreis. Pünktlich zum Start der beiden Läufe setzte das Schneetreiben ein. Über die 4 350 m- Kurzcross-Strecke konnte ich meinen 2. AK-Sieg des noch jungen Wettkampfjahres klar machen. Die schwierigste Crossstrecke der Region (mit der berühmt-berüchtigten Weilnauer Wand) präsentierte sich, wie gewohnt, knackig-crossig; sie ließ sich jedoch, trotz der heftigen Regengüsse der vergangenen Tage, relativ gut laufen.

Foto: Blue Viking Tours

 

Running: 06.02.16: Gau-Odernheim:

26. Karl-Martenstein-Crosslauf: Bei meinem 3. Start im Rheinhessischen konnte ich mir, wie in den beiden vergangenen Jahren, erneut den Sieg über die 3 600 m -Distanz in meiner Altersklasse holen. Bei Sonnenschein und frühlingshaften Temperaturen am wettertechnisch schönsten Tag der Woche ließen sich die beiden, nicht einfachen, Crossrunden heute gut bewältigen. Zur Stärkung gab es zur Urkunde noch eine Flasche Spätburgunder aus heimischen Lagen.

Fotos: Blue Viking Tours

 

Weitere Fotos von diesem Crosslauf in der Rubrik "Running".

 

Running: 30.01.16: Sulzbach-Soden:

 

Der 12. LuT Crosslauf fand zum ersten Mal auf einer neuen Strecke oberhalb des Sulzbacher Ortsteils Soden statt. Die anspruchsvolle 1 600 m lange Runde war mit zahllosen Wurzeln und Steinen übersäht und verlangte den Aktiven vollste Konzentration ab. Nach 5 Runden (8 000 m) kam ich als 4. in der AK M 65 ins Ziel und konnte damit weitere Punkte für die Serienwertung des Cross Cups 2016 verbuchen.

 

Running: 16.01.2016: Rüsselsheim:

Beim LC Rüsselsheim hatten heute Nachmittag die Teilnehmer der 34. Lindenseelaufserie noch einmal Gelegenheit auf der 10 km - Strecke beim Finallauf zu punkten. Ich hatte mich für einen Start auf der neuen 5 km - Laufstrecke mit Wendepunkt entschieden, wo ich auf dem Bronzerang in meiner AK einlief. Beim Temperaturen von + 2 Grad ließ sich der Kurs durch den Rüsselsheimer und Raunheimer Wald für diese Jahreszeit gut und problemlos laufen.

Foto: Blue Viking Tours

 

Running: 15.01.2016: Darmstadt

 

Siegerehrung SPORTHÜBNER Laufcup 2015:
Heute Abend fand im Stammhaus des Sponsors und Namensgebers in Darmstadt die Siegerehrung der 4. (und leider auch letzten) SportHübner Laufcupserie statt. Neben den obligatorischen Urkunden wurden auch noch einmal Gutscheine des Sporthauses verteilt.

Foto: Blue Viking Tours

Running: 09.01.2016: Offenbach:

7. Offenbacher Suppenschüssel Cross: Zum Auftakt meines neuen Wettkampfjahres ging es heute in den Leonhard-Eißnert-Park (hinter dem Stadion der Offenbacher Kickers). Der anspruchsvolle Parcours ist nichts für weichgespülte Freizeitjogger - wer hier startet muss bereits sein, sich ein wenig zu quälen. Die Veranstalter bieten u. a. auch eine Cross-Flatrate an, wo es sich die Hardcore- Crosser über die Sprint-, Mittel- u. Langdistanz so richtig geben können. Ich hatte mich für die Mitteldistanz (ca. 4 000 m) entschieden; bei Temperaturen von knapp über Null Grad präsentierte sich die nicht einfach zu laufende Strecke heute in einem ganz passablen Zustand. Mit dem 3. Rang in meiner AK ist ein ganz ordentlicher Einstieg in den Cross-Winter 2016 gelungen.

Foto: Blue Viking Tours

 

Running: 31.12.2015: Griesheim:

Gute Laufbedingungen für die rund 360 Finisher beim 20. Silvesterlauf des TuS Griesheim. Die befestigten Wege im Griesheimer Wald ließen gute Zeiten zu. Ich konnte meine persönliche 10 km - Bestzeit 2015 vom Weiterstädter Nikolauslauf heute noch einmal toppen und damit auf dem 2. Platz in der AK M 65 einlaufen. Ein schöner Abschluß des Laufjahres 2015. In ein paar Stunden ist das Jahr 2015 Geschichte. Ich wünsche allen einen guten Rutsch und ein tolles Jahr 2016! Bleibt sportlich und vor allen Dingen gesund und verletzungsfrei.

Foto: Blue Viking Tours

 

Running: 06.12.2015: Weiterstadt:

 

30. Weiterstädter Nikolauslauf: Nach 2 Runden = 10 km rund um das Braunshardter Tännchen zeigte die Ergebnisliste meinen 1. Platz in der AK M 65 an. Das bedeutete nicht nur noch einmal reichlich Punkte auf das Konto bei der SportHübner- Laufcupserie, sondern auch den Sprung auf Platz 2 in der AK-Seriengesamtwertung, da ich heute einen direkten Mitkonkurrenten hinter mir lassen konnte (und er nur auf dem Bronze-Rang einlief). Ein gelungener Abschluss der SportHübner- Laufserie 2015.

 

Foto: Blue Viking Tours

 

Running: 29.11.2015: Reichelsheim/Odenwald:

Nasskalt und windig- so präsentierte sich heute das Odenwald-Wetter beim 25. Adventslauf des KSV Reichelsheim. Auf der mit einigen, für die Region typischen, knackigen Anstiegen versehenen, knapp 11 km langen Strecke konnte auf dem 2. Platz in der AK M 65 finishen. Ein nicht ganz leichter, aber schöner Härtetest, bevor es am kommenden Sonntag beim Nikolauslauf in Weiterstadt noch einmal um Punkte für den SportHübner-Laufcup geht.

 

Weitere Bilder in der Rubrik Running.

 

Foto: Blue Viking Tours


Running: 20.11.2015: Pfungstadt:

Feierlicher Abschluß der Pfungstädter Laufcup-Serie 2015, die ich mit dem 3. Platz in der AK M 65 beenden konnte. Mit der Siegerehrung im historischen Maschinenhaus der Pfungstädter Brauerei ist der 8. Pfungstädter Laufcup nun Geschichte. Die ersten Punkte für die 9. Auflage dieser südhessischen Laufserie kann sich am 19. März 2016 beim Gersprenzlauf in Münster bei Dieburg holen.

 

Foto: Blue Viking Tours


Running: 13.11.2015: Trebur:

Freitag, der 13. - trotz dieses ominösen Termins gingen rund 1000 Teilnehmer bei der 7. Laufnacht in Trebur an den Start; in 9 verschiedenen Wettbewerben, die hier " Challenges" genannt werden. Kurz vor 21 Uhr fiel der Startschuß für die "Volksbank Men`s Challenge" über die Distanz von ca. 5,1 km.. Nach 5 Runden lief ich in persönlicher 5 km - Jahresbestzeit auf dem Silberrang in der AK M 65 ein. Die Treburer Laufnacht kann mit einer schnellen, flachen Strecke punkten.

 

Foto: Blue Viking Tours



Running: 07.11.2015: Rothenburg ob der Tauber:

9. Sparkassen Lichterlauf Rothenburg ob der Tauber: Bei frühlingshaften Temperaturen machten sich am gestrigen Abend über 900 Teilnehmer/innen (Rekordbeteiligung) in 5 verschiedenen Wettbewerben auf die mit Fackeln und Lichteffekten beleuchtete Strecke durch die mittelalterliche Altstadt der mittelfränkischen Kleinstadt. Die etwas über 2000 m lange Runde verlangte dem Teilnehmerfeld einiges an Kondition und Kraft ab. Das galt, neben den ortsüblichen Passagen mit Kopfsteinpflaster, von allem für die knackigen Anstiege vom Fuß der historischen Stadtmauer zurück zum Start/Zielbereich am Marktplatz vor dem Rathaus. Dort wurde man für die Quälerei entschädigt, denn auf den letzten, leichtansteigenden 20 Metern auf einem roten Teppich trugen einen die begeisterten Zuschauer mit ihrem Beifall förmlich bis ins Ziel. Das hatte etwas von der Begeisterung , mit der die Ironmanfinisher beim Zieleinlauf auf dem Frankfurter Römerberg empfangen werden. Bei der anschließenden Siegerehrung im Festzelt hinter dem Rathaus wurde ich für Platz 2 in der AK

M 60 (Lauf über 2 Runden) geehrt. Leider gab es sowohl bei den Läufen über die 2 sowie die 4 Runden nur 10er Jahrgangswertungen. Trotzdem eine empfehlenswerte Laufveranstaltung in stimmungsvoller, historischer Kulisse.
Weitere Fotos sind unter der Rubrik Running zu finden.

 

Foto: Blue Viking Tours



Running: 24.10.2015: Frankfurt am Main:

Brezellauf 2015, das traditionelle Warm-Up am Tag vor dem Frankfurt-Marathon. Bei der diesjährigen, lockeren Runde vom Messegelände zum Main und zurück über ca. 5,5 km waren wieder viele alte Bekannte mit von der Partie, wie "Pumuckl" Dietmar Mücke und "Spaßpräsident" Michel Descombes.

 

Foto: Blue Viking Tours

Running: 18.10.2015:Kleinostheim

 Bei gutem Laufwetter ging es heute morgen "Rund um das Vitamar" beim 7.Sunbed Volks-und Strassenlauf der TSG Kleinostheim. Auf der 5 km - Strecke reichte es für mich zu einem 2. Platz in der AK M65. Neben Schüler- u. Jugendläufen konnten über 10 km noch einmal Punkte beim letzten Wertungslauf der Cordenka-Laufcupserie gesammelt werden.

 

Foto: Blue Viking Tours


Running: 11.10.2015: Weiterstadt:

Weiterstadt Challenge - das Laufspektakel im Industriegebiet Weiterstadt-West.
Um 8.00 Uhr fiel, bei Temperaturen von knapp 5 Grad über dem Gefrierpunkt und bei kaltem, unangenehmem Wind, der Startschuß zum 1. Teil der Challenge: ein Crosslauf über knapp 7 km, der mit vielen, kleinen "Nettigkeiten" gespickt war. Nach einer kurzen Verschnaufpause von knapp 45 Minuten folgte dann Teil 2 des Spektakels: diesmal ging es "nur" über die Distanz von ca. 5 km und die kraftraubenden Hindernisse waren zum Glück auch verschwunden. Bei beiden Läufen galt es Punkte für den Pfungstädter - und den SportHübner- Laufcup zu sammeln. Mit dem AK-Platz 2 im Cross und dem 3. Rang über die 5 km sind meine Chancen auf einen Podestplatz in der SportHübner-Laufcupserie gewahrt, zumal ich einen direkten Mitkonkurenten in den beidem heutigen Läufen hinter mir lassen konnte. Die finalen Entscheidungen werden dann am 6. Dezember beim Nikolauslauf des TuS Griesheim fallen, der ebenfalls in Weiterstadt, am Braunshardter Tännchen, staffindet.

 

Foto: Blue Viking Tours


Running: 02.10.2015: Pfungstadt:

Das Gelände der Pfungstädter Brauerei ist schon oft Schauplatz verschiedener Laufevents gewesen. Beim heutigen Brauereilauf wurde freundlicherweise auf die sonst üblichen Hindernisse( wie z. B. Bierfässer, Paletten u. ä.) verzichtet. Auf 5 bzw. 10 Runden konnten noch einmal Punkte für die nach der Brauerei benannten Laufcupserie erlaufen werden. Mit meinem 2. AK-Platz heute (5 Runden = ca. 4,5 km) habe ich mir den 3. Rang in der AK M 65 -Serien-Gesamtwertung endgültig gesichert.

 

Foto: Blue Viking Tours


Running: 20.09.2015: Höchst/Odenwald:

Der TSV Höchst/Odw. hatte zum 17. Klosterwaldlauf eingeladen. Im Hauptlauf galt es eine anspruchsvolle Strecke mit für den Odenwald typischen, kräftezehrenden Anstiegen zu bewältigen. Nach den schweißtreibenden 9 750 Metern langte es für mich zum Platz 3 in der AK M65. Ein schöner Lauf mit einem nicht ganz einfachen Streckenprofil, bevor es im Oktober in die entscheidenden Rennen bei den Pfungstädter- und SportHübner - Laufcup-Serien geht.

 

Foto: Blue Viking Tours


Running: 13.09.2015: Erzhausen:

Bei guten Laufwetterbedingungen ging heute der 19. Heegbachlauf in Erzhausen über die Bühne. Auf der Doppel-Acht-Strecke ( 6,4 km) lief ich auf dem 4. AK-Platz ein. Damit habe ich zwar heute knapp einen Podestplatz verfehlt, was allerdings nicht so tragisch ist, da es für diesen 4. Rang auch noch gute Punkte für die Serienwertung des SportHübner-Laufcups gibt. Das hält meine Chancen auf einen Podestplatz in der Serien-Gesamtwertung aufrecht, da ich einige potenzielle Laufcup- Mitkonkurrenten heute hinter mir lassen konnte. Mit über 600 Teilnehmern in 4 verschiedenen Läufen freuten sind die Veranstalter über einen neuen Teilnehmerrekord.


Foto: Blue Viking Tours


Triathlon: 29.08.2015: Faaker See/Österreich:

Mein letzter Start meiner diesjährigen Triathlonsaison beim 9. Internationalen Faaker See - Triathlon über die Volksdistanz fand in einer für Triathlon optimalen Umgebung statt. Österreichs südlichstes Bundesland Kärnten bot für die Dreikämpfer eine tolle Loction an: Schwimmen im 23, 5 Grad warmen, sauberen Faaker See; eine komplett gesperrte Radrunde um den Faaker See mit (zum Glück) nur 2 kurzen, knackigen Anstiegen und eine Laufrunde, die überwiegend durch schattiges Waldgelände führte, was bei Temperaturen von fast 30 Grad im Schatten recht angenehm war. Dass ich für meinen AK-Sieg bei den Masters 65 noch eine dekorative Trophäe aus Glas mit auf die Heimreise nehmen darf, rundet diese gut organisierte Veranstaltung postiv ab. Mit vier ersten und eiinem zweiten Altersklassenrang in den 5 Wettkämpfen ist meine Triathlonbilanz 2015 ganz annehmbar.

 

Foto: Blue Viking Tours



Triathlon: 23.08.2015: Rodgau-Nieder-Roden:

Nach 8 Jahren war ich mal wieder am Start in Nieder-Roden, beim 14. Rodgau-Triathlon. Mal abgesehen vom störenden Wind herrschten gute Witterungsbedingungen und mit dem 2. Platz in der AK TM 65 gelang mir zum ersten Mal in Rodgau der Sprung auf einen Podestplatz.

 

Foto: Blue Viking Tours



Running: 01.08.2015: Gernsheim am Rhein:

12. Fischerfestlauf in Gernsheim am Rhein: Der 12. Stadtlauf anläßlich des Fischerfestes war zugleich der 12. Wertungslauf des Pfungstädter Laufcups. Bei sommerlichen, aber noch erträglichen,Temperaturen konnte ich mit einem 6. Rang meinen AK-Bronze-Platz in der Laufcup-Gesamtwertung festigen.


Foto: Blue Viking Tours



Triathlon: 26.07.2015: Hofheim/Unterfranken:

26. Hofheimer Triathlon: Traditionell sind die 3 Teildisziplinen über die Sprintdistanz (740 m swim/17,2 km bike/5,1 km run) immer zur Mittagszeit zu absolvieren. Da musste in den vergangenen Jahren oft auch gegen extreme Hitze in Ostunterfranken angekämpft werden. In diesem Jahr hatte der Wettergott ein Herz für die Athleten und beließ es diesmal bei Temperaturen um die 20 Grad. Dazu hatten die Veranstalter heute freundlicherweise die Radstrecke ein wenig einschärft (ein recht steiler Anstieg wurde aus dem Programm gestrichen). Das sicher dazu beigetragen, dass ich über 7 Min. schneller als im Vorjahr finishen konnte und erneut mit einem kleinen Pokal für den AK-Sieg in der TM 65 nach Hause fahren durfte.

 

Foto: Blue Viking Tours



Running:  18.07.2015: Mühltal-Traisa:

Bereits zum 3. Mal ging es gestern Abend mehr oder weniger atemlos durch die Nacht im Mühltaler Ortsteil Traisa. Beim 3. Traisaer NightRun (auch 11. Wertungslauf der Pfungstädter Laufcup Serie) hatte man in diesem Jahr den Start/Zielbereich an die Party-Meile vor dem Bürgerhaus verlegt. Anstatt der letztjährigen 10 kleinen Runden durften die Aktiven diesmal nach 5 etwas größeren Runden ( = 5,5 km) durch den Ortsbereich in den Zielkanal einbiegen. Bei den, auch nach 22.Uhr, noch schweißtreibenden Temperaturen war ich, wie am letzten Sonntag, erneut gezwungen mir mit einem Schlußspurt den 2. Platz in meiner AK zu sichern. 


Foto:Blue Viking Tours


Running:  12.07.2015: St. Peter-Ording:

12. Lauf "Gegen den Wind": Zeitgleich mit dem Drittplatzierten im Fotofinish den 2. Platz in der AK M 65 beim 7 km Lauf erkämpft.

 

Foto: Blue Viking Tours



Running:  04.07.2015: Marktheidenfeld:

11. WAREMA-Lauf in Marktheidenfeld: Beim Start zum 5 km -Lauf um 12.15 Uhr hatte das Quecksilber fast die 40 Grad-Marke auf dem Thermometer erreicht. Damit war klar, dass es heute nicht um Rekordzeiten, sondern höchstens um Rekordtemperaturen gehen konnte. Umso erfreulicher, dass es für mich bei diesen kuschelig-warmen Bedingungen zum Sieg in meiner Altersklasse gereicht hat.

 

Foto: Blue Viking Tours


Running: 04. 05.2014:

 

Fort Lee (New Jersey):

 Es war recht frisch und teilweise auch stürmisch, heute früh beim 5 km " Escape to the Palisades"-Lauf am Hudson River. Die Strecke ist wohl die Schönste meiner kleinen US-Lauftour gewesen, aber auch die Anspruchsvollste, was das Streckenprofil betrifft. U.a. galt es einen knackigen, rund 500 m langen Anstieg zu bewältigen und auch danach ging ständig auf und ab. Dafür entschädigte die tolle Aussicht auf Hudson River, George-Washington-Bridge und die Skyline von Manhattan. Mein 1. Platz in der AK M 65 bildete einen schönen Abschluß meiner 4 US-Starts; 3 x 1. und 1 x 3. Rang - damit ist meine USA-Lauftour nun Geschichte.
Am nächsten Sonntag steht dann in heimischen Gefilden der Start in die Triathlonsaison 2014 an, bei Barockstadt-Triathlon in Fulda.

 

 

 

 

 

Foto: O. Prenzel
Foto: O. Prenzel
Foto: O. Prenzel
Foto: O. Prenzel

 

Running: 03. 05.2014:

Uniondale (NY):Long Island Marathon Weekend:

 

Bei herrlichem Laufwetter auf einer flachen, schnellen Strecke rund um den Mitchel Athletics Complex konnte ich mir über die 5 km einen überraschenden 3. Platz in der AK M 65 sichern.

Foto: O. Prenzel
Foto: O. Prenzel
Foto: O. Prenzel
Foto: O. Prenzel

 

 

 Running: 26. 04.2014:

 The River Project's Shad Run, Hudson River Park | New York, NY

 

Erfolgreicher Start der Blue Viking Running Tour USA 2014 beim obigen 5 km - Lauf: Erst die standesgemäße Anreise zum Start mit einer Stretch-Limousine - dann der Sieg in der AK 60 - 69.

Foto: O. Prenzel
Foto: O. Prenzel
Foto: O. Prenzel
Foto: O. Prenzel

 

 

27.04.14: Henry's Hope'Verrazano Festival of Races,

              Shore Road Park, Brooklyn, NY

 

2. Start - 2. AK-Sieg in New York: Nur einen Tag nach den Sieg in Manhattan konnte ich auch in Brooklyn die AK 60-69 über 5 km gewinnen.

Foto:O. Prenzel
Foto:O. Prenzel
Foto: O. Prenzel
Foto: O. Prenzel